Au-Pair Stellen im Ausland, Informationen und Bewerbung
Au-Pair Stellen im Ausland, Informationen und Bewerbungsunterlagen

Au-Pair im Ausland

Als Au-Pair ins Ausland:

Aupair Stellen für Bewerber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als Au-Pair ins Ausland, finde über unsere Agenturen den passenden Aupair Job in Frankreich, England, Spanien, Irland, Belgien, Luxemburg , den Niederlanden auf den Balearen und vielen anderen Ländern Europas.

 

Mehr Informationen zum Programm Au Pair im Ausland finden Sie bei der Au Pair Agentur CHANCE:

Vorbereitung auf die Au-Pair Stelle

Die Bedingungen für einen Aufenthalt als Au-Pair sind je nach Land unterschiedlich. Generell gilt aber, dass Interessierte, die ein Au- Pair-Jahr im Ausland verbringen möchten, nicht älter als 30 Jahre alt sein dürfen. Die Dauer sollte mindestens 6 Monate betragen. Optimal ist ein Aufenthalt von 12 Monaten. Nur in Ausnahmefällen ist es möglich, für 2-3 Monate während der Sommerferien eine Gastfamilie zu finden.
Sprachkenntnisse in der Sprache des Gastlandes sind kein Muss-Kriterium, jedoch ist es empfehlenswert, wenn der Bewerber oder die Bewerberin wenigstens Grundkenntnisse der Fremdsprache aufweisen kann.
Darüber hinaus besteht ein Unterschied, ob man ein Au-Pair-Verhältnis eingeht oder ein Au-Pair-Plus-Verhältnis. Die Arbeitszeit eines Au-Pair Plus geht über die üblichen 30 Stunden pro Woche hinaus (meist bis zu 40 Stunden). Man bekommt aber auch ein entsprechend höheres Taschengeld. Diese Form wird vereinzelt in Frankreich und England angeboten.
Bewerben kann man sich jeder Zeit. Die Vermittlung läuft ganzjährig.
Man kann bestimmte Wünschen zu der Vermittlung äußern, wie Ortswunsch, Kinderalter, Anzahl der Kinder usw.

Finanzielles

Für die Vermittlung einer Gastfamilie fällt eine Vermittlungsgebühr von 150,- Euro inkl. Mwst. an.

Darüber hinaus hat das Au-Pair seine Reisekosten für die An- und auch für die Abreise selbst zu tragen. In der Regel kann man einen günstigen Flug oder eine günstige Zugverbindung finden, wir sind Ihnen gerne dabei behilflich.

Man sollte auch vorab eine Auslandskrankenversicherung sowie Haftpflichtversicherung abschließen. Diese wird durch die Au Pair Agentur angeboten, wie z.B. Pro Trip von Büro Dr. Walter (monatliche Prämie zwischen 32, - und 49,- Euro).

Für die ersten Wochen in der Gastfamilie sollte sich das Au-Pair, entsprechend seiner Bedürfnisse, Taschengeld von zuhause mitnehmen, so dass die Zeit bis zum ersten „Au- Pair- Taschengeld“ überbrückt werden kann.

Die Kosten für den Sprachkurs trägt das Au pair in der Regel selbst.

Bewerbung und Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen entsprechend Ihres Wuschlandes senden wir Ihnen gern per e-Mail zu. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und teilen Sie uns mit, in welches Land möchten Sie gern vermittelt werden, ab wann und für wie lange soll der Aufenthalt sein.

Ablauf der Vermittlung

Wenn man sich dazu entschlossen hat, ein Jahr als Au-Pair im Ausland zu verbringen stellt er sich meist die Frage, wie die Vermittlung grundsätzlich abläuft.

Zuerst ist es wichtig, dass die Bewerberin oder der Bewerber alle nötigen Unterlagen vollständig an die Au-Pair Agentur schickt. Dies kann auf dem Postweg oder aber auch per Mail geschehen.

Zu den vollständigen Unterlagen gehören:

- ausgefüllter und unterschriebener Bewerbungsbogen,
- Passbild,
- Lebenslauf,
- Brief an die Gastfamilie in der jeweiligen Landessprache,
- vorhandene Referenzen z.B. über Kinderbetreuung, Sprachzertifikat, etc.
- Medizinisches Attest.

Daraufhin prüft die Agentur die Unterlagen und nimmt Kontakt mit dem Au-Pair auf. In der Regel wird auch ein Sprachtest mit dem Bewerber durchgeführt.

Auf Grund der Angaben in der Bewerbung sucht die Agentur dann nach einer passenden Gastfamilie.

Wurde eine Gastfamilie gefunden, die Interesse an dem Au-Pair hat, leiten wir die Infos über die Familie an den Bewerber weiter.

Gefällt auch dem Au-Pair die vorgeschlagene Familie, nehmen beide Kontakt zueinander z.B. per Telefon oder E-Mail auf.

Wenn Gastfamilie und Au-Pair sich einig sind, wird der Vertrag unterzeichnet. Nach der Unterzeichnung bekommt das Au-Pair auch alle Daten der betreuenden Agentur vor Ort mitgeteilt.

Nun kann auch die restliche Reiseorganisation voll beginnen. Das Au-Pair muss sich um die Anreise kümmern. Nicht vergessen sollte man, die Gastfamilie und die Agentur über die Anreise zu informieren.

Kosten, Landesinformationen und hilfreiche Links

erhalten Sie automatisch mit den angeforderten Bewerbungsunterlagen zugesand.